Dorn-Breuss-Therapie

Richten - Lockern - Schmerzbefreiend

 

Dorntherapie

Die Dornbehandlung ist eine manuelle Therapie, mit welcher verschobene Wirbel oder Gelenke sanft wieder an ihren idealen Platz bewegt werden können. Durch sanften Druck des Therapeuten und gleichzeitiger Bewegung des Patienten werden die Gelenke wieder an die ursprüngliche Position geschoben.

Insbesondere sind Bewegungs- und Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates sowie Fehlfunktionen und Subluxationen der Gelenke, die sich symptomatisch bis zu den inneren Organen auswirken, erfolgreich behandelbar. Diese Fehlhaltungen und -funktionen können ebenso eine Blockade des Lebensenergieflusses verursachen.

 

Mit der Dorntherapie können insbesondere Haltungsschäden an der Wirbelsäule korrigiert werden. Dies kann mit einer dauerhaften Schmerzbefreiung einhergehen.

 

Vorgängig dazu findet die Breussmassage statt.

 

 

Breussmassage

 

Die Breussmassage ist eine sanfte gefühlvolle Behandlung der Wirbelsäule und ihrer Muskulatur und wird vor der Dornbehandlung durchgeführt. Sie entspannt die Muskulatur dahingehend, dass es nachher leichter wird, die Wirbel zu verschieben.

 

Zusätzlich kann die Breussmassage auf Wunsch auch nochmals nach einer Dornbehandlung angewendet werden. Dies damit die Muskulatur nach den Gelenkkorrekturen sich wieder entspannen kann, da durch die Korrektur nach Dorn in den Muskeln eine andere Spannung vorherrscht.