Fussreflexzonentherapie

Anregen - Behandeln - Entspannen

 

Diese sanfte Therapie eignet sich zur Aufrechterhaltung einer guten Gesundheit und zur Vorbeugung gegen Krankheiten. Der menschliche Körper mit Skelett, Muskulatur und seinen inneren Organen spiegelt sich an den Füssen wieder.  Durch das sanfte Anregen von Nervenendpunkten am Fuss kann eine reflektorische Wirkung in Form von Entspannung, Schmerzlinderung, Stimulation und Förderung zur Krankheitsheilung auf den Gesamtorganismus erzielt werden.

 

Die Fussreflexzonentherapie ist deshalb eine sanfte gesamtheitliche Therapie, die für fast alle Beschwerden aber auch zur Entspannung eingesetzt werden kann.

 

Für folgende Beschwerden ist diese Therapie sehr wirksam:

 

-    erhöhte Anfälligkeit auf Infekte und Allergien (wie z.B. Heuschnupfen)

-    Verspannungen, Rücken- und Gelenkschmerzen

-    wiederkehrende Magen- und Verdauungsbeschwerden

-    Blasen- und Nierenprobleme

-    Kopfschmerzen wie Migräne oder Spannungsschmerzen

-    Menstruationsprobleme

-    chronische Schlafstörungen

-    Stress und Erschöpfung

-    Konzentrationsprobleme

 

Kontraindikationen:

-      Infektionen oder hohem Fieber

-      akuten Entzündungen im Venen- oder Lymphsystem

-      Fussverletzungen

-      Epileptikern, Diabetikern, psychisch kranken Personen

 

 

Spüren Sie, wie sich nicht nur Ihre Füsse sondern auch Ihr ganzer Körper in die Entspannung kommt und Sie leicht wie auf Wolken gehen.